Dawn of War 2: Der letzte Widerstand - Kostenloser Koop-Modus ab Ende September & Trailer

er Entwickler Relic wird Ende September einen neuen Koop-Modus für sein Echtzeit-Strategiespiel Dawn of War 2 veröffentlichen. Fans dürfen sich freuen: Der Download ist kostenlos.

von Daniel Matschijewsky,
28.08.2009 15:32 Uhr

Wenn der Entwickler Relic in den letzten Monaten Kritik von den Fans einstecken musste, dann weil das Echtzeit-Strategiespiel Dawn of War 2 auf Dauer zu wenig Abwechslung bietet. Bereits mit dem im Frühling veröffentlichten Patch auf Version 1.3 nahmen sich die Kanadier dieses Problems an und erweiterten den Mehrspieler-Teil um einen zusätzlichen Modus. Demnächst legt Relic noch eine Schippe drauf und baut den ebenso umfang- wie temporeichen Koop-Modus Der letzte Widerstand ein.

» Den Trailer zu Dawn of War 2: Der letzte Widerstand ansehen

Nach der Installation des Updates prangt ein neuer Knopf im Hauptmenü von Dawn of War 2; Der letzte Widerstand läuft unabhängig von der Solo-Kampagne und den bereits bekannten Mehrspieler-Gefechten. Ähnlich der Online-Scharmützel wählen Sie zwischen drei Helden, dem Tactical Marine der Space Marines, dem Farseer der Eldar oder dem Mek Boy der Orks. Die unterschiedlichen Talente entsprechen größtenteils denen aus der Kampagne. Der Space Marine nimmt beispielsweise Heilpakete mit in die Schlacht und unterstützt Alliierte durch einen Schutzschild. Ebenfalls aus dem Hauptprogramm bekannt: Durch absolvierte Missionen sammeln die Helden Erfahrung, steigen im Level auf und schalten so bessere Waffen und Rüstungsteile frei.

Ist der eigene Recke ausgerüstet und haben sich zwei weitere Online-Mitstreiter gefunden, geht’s in die Schlacht. Der letzte Widerstand funktioniert dabei ähnlich wie die Verteidigungsmissionen der Solo-Kampagne: Sie müssen an einem strategisch wichtigen Punkt mehrere Wellen gegnerischer Angreifer zurückschlagen. Statt Sie wie in den bereits bekannten Missionen durch fiese Zeitlimits unter Druck zu setzen, nimmt der Schwierigkeitsgrad bei Der letzte Widerstand mit jedem der insgesamt 20 Angriffe drastisch zu. Während die ersten vier Wellen noch verhältnismäßig leicht zu brechen sind, müssen Sie in der zweiten Hälfte des Kampfes clever zusammenarbeiten und sämtliche Spezialtalente gezielt einsetzen.

Der Lohn all der Mühen: Je besser Sie sich schlagen, desto höher fällt die Belohnung aus. Dabei spielt es nicht nur eine Rolle, wie viele Angreifer Sie überlebt, sondern auch, wie gut Sie im Team gearbeitet haben. Dann lässt das Programm nicht nur stärkere Waffen und Ausrüstungsgegenstände springen, sondern belohnt Sie auch mit auf Koop ausgerichteten Boni, etwa kurzzeitige Unverwundbarkeit oder Auras, die den angerichteten Schaden aller Mitstreiter erhöhen. Nette Spielerei: Durch Levelaufstiege verdienen Sie Orden, mit denen Sie Ihren Gamertag von Games for Windows Live schmücken können.

» Den Trailer zu Dawn of War 2: Der letzte Widerstand ansehen

Dawn of War 2 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...