„Der PC wird die größte Spieleplattform“ - Electronic Arts zeigt sich optimistisch

Der PC stirbt nicht als Spieleplattform - im Gegenteil, er soll zur weltweit größten Plattform werden, glaubt man Electronic Arts.

von Georg Wieselsberger,
07.05.2009 09:00 Uhr

Wer erinnert sich nicht an die Meldungen, die dem PC das Ende als Spiele-Plattform und dem Desktop-PC sogar das Aussterben voraussagten, aufgerieben zwischen kleinen, mobilen Notebooks und immer besser werdenden Spielekonsolen? Electronic Arts sieht das allerdings vollkommen anders. Der Bereich der Digitalen Downloads wächst zurzeit um 60 Prozent pro Jahr, so CEO Eric Brown. Es gäbe weltweit ungefähr eine Milliarde PCs und daher werde der PC sehr schnell die weltweit größte Spieleplattform werden, wenn auch nicht für normal verpackte Produkte.

Der digitale Vertrieb jedoch eröffne den Spieleherstellern neue Bevölkerungsschichten, neue Länder und neue Arten des Gameplays, fügte Eric Brown hinzu. PC-Nutzer können nun also genüsslich auf Schlagzeilen wie "Das Ende der Konsolen" warten. Ach nein, das hatten wir schon.

» Essay: Das Ende der Konsolen lesen

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen