Deutsche Verkaufscharts - Kaum Veränderungen

von Frank Maier,
21.01.2008 09:27 Uhr

Angesichts der nachweihnachtlichen Flaute im Spielebereich ist es alles andere als verwunderlich, dass sich die Hitliste der deutschen Spielecharts im Vergleich zur Vorwoche nahezu kaum verändert hat. Mit Anno 1701 und World of WarCraft sind lediglich zwei Spiele in die Top20 eingestiegen, die bereits seit Monaten/Jahren im Handel erhältlich sind. Die ersten sechs Positionen sind indes komplett gleich geblieben. Nach wie vor unangefochten an der Spitze: Call of Duty 4 vor Crysis und dem Fussball Manager 08.

Die kompletten Verkaufscharts finden Sie in unserer Charts-Sektion.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...