Deutschland neue Nr. 1 - Größter Videospielemarkt Europas

Jüngsten Zahlen der media control Gfk International ist Deutschland ab sofort der führende Videospiel-Markt Europas.

von Michael Obermeier,
17.08.2009 14:42 Uhr

Media Control GfK InternationalMedia Control GfK International

Waren bislang noch die Videospiel-Verkäufe in England führend im europäischen Vergleich, ist Deutschland den jüngsten Zahlen der media control Gfk International nach jetzt der neue Spitzenreiter. Zwar hat Deutschland keine großen Sprünge bei den Zahlen gemacht, in Großbritannien waren die Verkäufe von Software (also auch Spielen) im Vergleich zu 2008 um 20% gesunken.

Als Grund dafür nennt Tanja Eisen von media control »das Fehlen neu veröffentlichter Blockbuster-Games in Großbritannien«. Damit dürften jedoch nicht explizit nicht in Großbritannien erschienene Spiele, sondern vielmehr international erfolgreiche aber auf der Insel eher mäßig-interessante Titel gemeint sein. Angestiegen waren die Verkäufe in Portugal (16 Prozent) und Schweden (4 Prozent bei Konsolenspielen).

Erst letzte Woche berichteten wir über positive Ergebnisse für Deutschland bei den von der BIU erhobenen Marktzahlen. In der Bundesrepublik wuchs der Umsatz bei PC- und Videospielen um 1%, zeitgleich verloren andere Länder teils massiv an Umsatz.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...