Die besten Sportspiele für iPhone und iPad - Moderner Zehnkampf im Wischen und Tapsen

Sportlich geht's nicht nur in London zu: Wir stellen im Special zehn iPhone- und iPad-Sportspiele für die Pause zwischen den echten Wettkämpfen vor.

von Thomas Ruhk,
30.07.2012 14:22 Uhr

Der Sommer 2012 steht ganz im Zeichen der olympischen Spiele, die in und um London stattfinden. Sport hat auch eine lange Tradition bei den Videospielen – schon seit den Tagen des Atari VCS gehört der virtuelle Kampf um Medaillen, Platzierungen und Bestmarken zu den beliebtesten Genres. Wir haben daher den AppStore nach guten Sportspielen – Winter wie Sommer - durchsucht und haben versucht, eine möglichst breite Auswahl für unsere Leser zu treffen.

» Promotion: London 2012 - Offizielles Spiel laden" data-lbx-number="1"> <b>London 2012 - Offizielles Spiel </b>
<br><br>
Das offizielle Spiel zu den Sommerspielen 2012 in London bietet 9 Disziplinen. Vom Bogenschießen über 100-Freistil-Schwimmen bis zum Hürdenlauf deckt die App ein breites Spektrum ab. In der Grundversion kostet das Spiel auch nur recht wenig. Dummerweise übertreiben des die Entwickler ein wenig mit den In-App-Purchases. Man braucht Ausdauer- und Fähigkeitspunkte, um voranzukommen. Davon gibt es aber täglich ohne Zukäufe nur begrenzte Mengen. Ansonsten setzt das Spielprinzip wie bei anderen Titeln dieser Gattung voraus, dass man die Steuerungsmechanismen verinnerlicht. Grafisch ist solide Durchschnittskost geboten.
<br><br>
<a href=» Promotion: London 2012 - Offizielles Spiel laden" />
» Promotion: FIFA 12 laden" data-lbx-number="2"> <b>FIFA 12 </b>
<br><br>
FIFA 12 von EA darf in keiner Best-of-Sport-Liste fehlen. Über zwanzig Ligen mit mehr als fünfhundert Originalmannschaften stehen zur Verfügung. Die iOS-Fassung ist endlich mehr als nur das Abklappern von Spieltagen. Mit dem Managermodus hat man alles rund ums Leder fest im Griff: Spielertransfers, Taktikplanung, Trainingsgestaltung oder Geldverwaltung – Strategen werden mit FIFA 12 glücklich.
<br><br>Spielerisch gibt sich der Titel keine Blöße und lässt sich mit einer Mischung aus Touch- und Sticksteuerung sauber kontrollieren. Zu bemängeln gibt es eigentlich nur kleinere grafische Schwächen. Auf Wunsch kann ein iPad als Fernseher genutzt werden und das Spiel mit einem iPhone gesteuert werden – bei zwei iPhones sind sogar Mehrspielerpartien möglich.
<br><br>
<a href=» Promotion: FIFA 12 laden" />
» Promotion: Fight Night laden" data-lbx-number="3"> <b>Fight Night </b>
<br><br>
Die älteste Waffe des Menschen ist seine Faust – von daher ist die ungebrochene Begeisterung für den Boxsport kein Wunder. Fight Night Champions von Electronic Arts entfesselt 20 Legenden des rohen Kampfes Mann gegen Mann. Insbesondere die gelungene Steuerung weiß hier zu gefallen. Der Bildschirm ist in vier unsichtbare Bereiche geteilt, von denen jeder einzelne durch Fingertippen Aktionen auslöst. Das funktioniert ganz ausgezeichnet, und nach kurzer Zeit hat man seinen Boxer voll unter Kontrolle.<br><br>Die Boxlegenden sind gut zu erkennen, das Publikum hingegen bleibt im Halbdunkel verborgen. Die Sounddesigner von EA leisteten außerdem gute Arbeit bei der Gestaltung der Kampfgeräusche – derartiges Krachen und Knacken hat man im AppStore bei noch keinem Spiel gehört.
<br><br>
<a href=» Promotion: Fight Night laden" />
10

Die besten Sportspiele für iPhone und iPad - Moderner Zehnkampf im Wischen und Tapsen ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...