Dota 2 - Valve von eigener Tablet-Version enttäuscht

Valves Versuche, den MOBA-Titel Dota 2 für Tablet-Computer anzupassen ergaben noch kein zufriedenstellendes Ergebnis. Valve-Chef Newell will aber nicht aufgeben.

von Christian Weigel,
11.12.2012 09:32 Uhr

Dota 2 könnte auch auf Tablet-Systemen spielbar sein, da der Sieg nicht von der Klickzahl abhängt.Dota 2 könnte auch auf Tablet-Systemen spielbar sein, da der Sieg nicht von der Klickzahl abhängt.

In einem Gespräch mit Kotaku erwähnte Gabe Newell, der Geschäftsführer von Valve, dass seine Firma Versuche gestartet habe, eine Tablet-Version von Dota 2 zu programmieren. Die Prototypen seien jedoch enttäuschend ausgefallen. Newell ist aber von der Idee überzeugt, Dota für mobile Touchscreen-Geräte anzubieten, da das Spiel zwar sehr schnell und taktisch sei, aber nicht Hunderte von Mausklicks pro Minute erfordere wie professionelles e-Sport- Starcraft .

Sobald die ohnehin schon rasante Entwicklung der Rechengeschwindigkeit und Grafikpower von Tablet-Geräten einen Schritt weiter ist, rückt auch die Entwicklung eines mobil spielbaren Dota 2 in den Bereich des Möglichen, so Newell.

Dota 2 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen