Drahtloser Monitor von Asus - Asus EzLink

Der neue Asus-Monitor braucht kein Datenkabel.

von Georg Wieselsberger,
11.03.2009 13:41 Uhr

Asus hat den nach eigener Darstellung ersten drahtlosen Monitor der Welt vorgestellt. Natürlich trifft dies nur auf die Verbindung mit dem PC zu, das Stromkabel wird weiterhin benötigt. Die Übertragung zum Rechner findet über WHCI (Wireless Host Controller Interface) statt und soll laut Asus genauso gut funktionieren wie über Kabel. Der PC benötigt einen entsprechenden WHCI-USB-Adapter. Für den Betrieb in Firmen ergibt sich der Vorteil, dass ein PC so über sechs Monitore mit dem gleichen Bild versorgen kann.

Für Spieler ist diese technische Entwicklung zumindest vorerst uninteressant, da es sich nur um eine drahtlose Version der bekannten USB-Zusatz-Monitore handelt. Schnelle Spielegrafik ist also nicht möglich, da gar keine Verbindung zur Grafikkarte besteht. Ob es jemals Grafikkarten mit WHCI oder entsprechende Adapter geben wird, ist unbekannt. Es stellt sich auch die Frage, ob WHCI überhaupt leistungsfähig genug für schnelle Bildwechsel ist, denn es handelt sich anscheinend um einen unfertigen und wohl nicht mehr weiterentwickelten Standard von Intel auf dem Stand von USB 1.0. Wann die neuen EzLink-Monitore erhältlich sind, wurde von Asus noch nicht bekannt gegeben.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen