Duke Forever: Engine- & Termin-Infos

von Jan Tomaszewski,
30.05.2003 15:30 Uhr

3DRealms-Boss George Broussard fand kürzlich klärende Worte zu einer Vielzahl Duke Nukem Forever-Themen. Hier eine übersetzte Zusammenfassung der interessantesten Aussagen und Informationen zum Unreal-Engine-Shooter. Broussard zum Thema: Unreal-Engine gegen Source-Engine. »Dem, was ich bislang von der Technik gesehen habe, nach zu urteilen, erscheint mir die Half-Life 2-Engine im Vergleich zu Unreal 2 nicht als fortschrittlicher. Aber sie [Valve] haben den weit besseren Inhalt und erstklassige Tools für Dinge wie Emotionen. [...] Es gibt nichts in Half-Life 2, was technisch nicht auch mit der aktuellen Version der Unreal-Engine gerendert werden könnte.« Broussard zum Thema: Wasser-Effekte a la Half-Life 2 »Diese Wasser-Effekte sind überaus trivial. Bumpmapping + Cubic Environment Maps = cooler Wassereffekt. Jede Karte ab der Geforce 3 kann so etwas darstellen.« Broussard zum Thema: Deus Ex 2 und Thief 3 grafisch weit hinter Half-Life 2 zurück? »Technisch sind diese Titel Half-Life 2 überlegen. Nur scheinen sie [die Entwickler] bei der künstlerischen Gestaltung und der Wahl der Screenshots ein etwas weniger glückliches Händchen zu haben. Deus Ex 2 und Thief 3 sind in technischer Hinsicht gleich auf mit Doom 3. Von da an ist es nur eine Frage von Design und Inhalt und was man damit anstellt.« Broussard zum Thema: Duke Nukem Forever und DirectX-9-Funktionen? »Duke Nukem Forever wird ein DirectX 9-Titel. [...] Man benötigt zwar keine DirectX 9-Grafikkarte, allerdings müssen dann Details und Grafikqualität runtergeschraubt werden. [...]«Dass der Shooter noch 2003 erscheint, schließt mittlerweile auch Publisher Take 2 aus -- einen Termin nennt Entwickler 3DRealms weiterhin nicht. Zu Recht, denn Broussard & Co. finanzieren die Entwicklung zu 100% aus eigener Tasche, was ihnen volle Kontrolle über alle Inhalte garantiert.

Randnotiz: Der Engine-Baustein (Renderer), der für die Darstellung der Grafik verantwortlich ist, wurde laut 3DRealms komplett umgeschrieben. Demnach erlauben aktuelle Unreal-Engine-Spiele (Splinter Cell, UT2003, Unreal 2) wenig bis keinerlei Rückschlüsse auf die grafischen Eigenschaften von Duke Nukem Forever.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen