EA entwickelt mit deutscher Hilfe

von Peter Steinlechner,
29.01.2002 15:40 Uhr

Der weltgrößte Spielepublisher Electronic Arts hat für sämtliche Spieleprojekte eine Planungs-Software aus Deutschland lizenziert. Das Toolset Alienbrain 5.0 der Münchner Firma NXN wurde laut Pressemitteilung erfolgreich in der Entwicklungsphase von NHL 2002 getestet, um Arbeiten wie Animation, Progammierung oder Lokalisation besser koordinieren zu können. Künftig soll die Software bei sämtlichen Studios eingesetzt werden und so unter anderem die branchenüblichen Terminverschiebungen vermeiden helfen. Derzeit verwendet auch der Sony-Ableger Verant das Tool bei der Produktion des Online-Rollenspiels Star Wars: Galaxies.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen