EA klagt gegen Generals-Indizierung

von GameStar Redaktion,
05.05.2003 13:22 Uhr

Electronic Arts hat vor dem Verwaltungsgericht Köln eine Klage gegen die Indizierung des Echtzeit-Strategiespiels Command & Conquer Generals (wir berichteten) eingereicht. EA fühlte sich bei dem Verfahren übergangen, da die BPjM den Publisher nicht rechtzeitig informiert hatte. Außerdem wäre eine Indizierung einen Monat später nach dem Inkrafttreten des neuen Jugenschutzgesetzes am 1. April nicht mehr möglich gewesen, da die USK eine Altersempfehlung ab 16 erteilt hatte. Dr. Jens Uwe Intat, Geschäftsführer der EA Central Region, vermutet deswegen politisch motivierte Gründe hinter der Indizierung.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...