EA Montreal - Entlassungen, BioWare nicht betroffen

Electronic Arts hat einige Mitarbeiter im Studio EA Montreal entlassen. Allerdings ist das Team von BioWare nicht betroffen. Aktuellen Informationen zufolge geht es hauptsächlich um EA Mobile.

von Andre Linken,
09.02.2015 10:55 Uhr

Electronic Arts hat einige Mitarbeiter bei EA Montreal entlassen. BioWare ist jedoch nicht davon betroffen.Electronic Arts hat einige Mitarbeiter bei EA Montreal entlassen. BioWare ist jedoch nicht davon betroffen.

Bei dem Entwicklerstudio EA Montreal haben vor kurzem mehrere Angestellte ihren Arbeitsplatz verloren. Dies hat der zuständige Publisher Electronic Arts jetzt offiziell gegenüber dem Magazin GameSpot bestätigt.

Die konkrete Anzahl der entlassenen Mitarbeiter ist bisher nicht bekannt. Electronic Arts spricht von »ein paar wenigen« Angestellten. Die Entlassungen wurden im Rahmen einer kleineren Restrukturierungsmaßnahme durchgeführt.

»Wir haben in unserem Montreal-Studio ein personelle Änderung vorgenommen, um es unseren aktuellen Entwicklungs- und Serviceplänen anzupassen. Ein paar wenige Angestellte sind davon betroffen, und wir arbeiten eng mit allen zusammen, um ihnen den bestmöglichen Übergang zu bieten. Die Teams bei EA Montreal, inklusive BioWare, arbeiten an aufregenden neuen Projekten, und Electronic Arts fühlt sich auch weiterhin dazu verpflichtet, großartige Spiele in Montreal zu entwickeln.«

Demnach ist unter anderem BioWare nicht von diesen Entlassungen betroffen. Laut einem aktuellen Bericht von Gamasutra werden sich die personellen Änderungen vornehmlich auf das Segment von EA Mobile auswirken.

EA Montreal wurde im Jahr 2004 gegründet und war unter anderem für solche Spiele wie SSX on Tour, Need for Speed Nitro und Spore Hero verantwortlich.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen