EA's neuer Fußball-Manager

von GameStar Redaktion,
12.05.2000 01:32 Uhr

Mit Jörg Rohrer, Development Director von Electronic Arts, sprachen wir eben über EAs neuen Fußballmanager. Der entsteht unter Leitung desr kürzlich von Askaron abgeworbenen Anstoss-Entwickler Gerald Köhler und Rolf Langenberg. Obwohl das neue Spiel hochoffiziell die (bislang mittelprächtige) Bundesliga Manager-Serie von EA fortsetzen soll, steht der Name noch nicht fest: "Wenn wir es einfach Bundesliga Manager 2001 nennen, schwingen da vielleicht zuviele Altlasten mit", meinte Rohrer.

Die beiden Genre-Cracks Köhler und Langenberg haben sich den Source Code des Bundesliga Manager 2000 angeschaut und wollen nur wenig übernehmen, etwa Teile des Interfaces. Der neue Manager wird laut Rohrer "weniger Features als Anstoss 3 bieten, aber deutlich mehr als Bundesliga Manager 2000". Sogar über einen Textmodus zur Beschreibung der Spielszenen sowie Highlight-Zusammenschnitte statt ganzer Matches wird nachgedacht. Bis September 2001 will das in Aachen sitzende Team, das zur Zeit auf 8 Leute aufgestockt wird, fertig werden.
(la)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen