Edel-Grafikkarten.de Radeon HD 5850 Prolimatech MK-13 Edition - Übertaktet und mit riesigem Kühler für 350 Euro

Edel-Grafikkarten.de übertaktet eine Radeon HD 5850, ersetzt den Standard-Lüfter und verkauft die getunte Karte für 350 Euro. Wir testen, ob das ein faires Geschäft ist.

von Hendrik Weins,
08.07.2010 08:50 Uhr

Mit einer normalen Radeon HD 5850 hat die HD 5850 Prolimatech MK-13 Edition nicht mehr viel gemein. Der Hersteller Edel-Grafikkarten.de erhöht die Taktraten kräftig von 725/4.000 MHz auf 760/4.800 MHz und tauscht den normalen Kühler gegen den MK13 von Prolimatech mit zwei 120-mm-Lüfter von BeQuiet. In dieser Konfiguration kostet die Grafikkarte happige 350 Euro - annähernd so viel wie eine 15 Prozent schnellere Radeon HD 5870. Zudem ist die Installation der Grafikkarte nicht gerade trivial. Denn die beiden mitgelieferten Lüfter sitzen nicht fest auf dem Prolimatech-Kühler, sondern müssen separat verschraubt werden. Dazu liegen der Grafikkarte eine Metallschiene, ein Winkeladapter und mehrere Kabelbinder bei. Der Vorgang ist zwar nicht sehr anspruchsvoll, nimmt aber viel Zeit in Anspruch. Zusammengebaut blockiert die HD 5850 Prolimatech MK-13 Edition dann ganze drei statt den üblicherweise nur zwei PCI-Slots.

Bereits ohne montierte Lüfter verdeckt die Grafikkarte zwei PCI-Slots.Bereits ohne montierte Lüfter verdeckt die Grafikkarte zwei PCI-Slots.

Vorteil dieser ausladenden Konstruktion: Trotz Übertaktung läuft die Grafikkarte im Test auch unter Volllast nahezu unhörbar leise. Die Taktsteigerung der HD 5850 Prolimatech MK-13 Edition wirkt sich mit einer Mehrleistung von 5 bis 7 Prozent nur moderat aus. Damit liegt die Grafikkarte über dem Niveau einer deutlich lauteren und stromhungrigeren Geforce GTX 465 für etwa 300 Euro. Aktuelle Spiele laufen auf der modifizierten Radeon HD 5850 in maximalen Details auf 24-Zoll-Monitoren ruckelfrei, erst mit hohen Kantenglättungseinstellungen sinkt die Leistung der Karte unter die Marke von 30 Bildern pro Sekunde. Bei der Ausstattung gibt es hingegen kaum Extras. Neben den obligatorischen Kabeln liegt noch die Vollversion von Alone in the Dark mit im Karton.

Unterm Strich ist die HD 5850 Prolimatech MK-13 Edition eine schnelle und extrem leise Grafikkarte für Spieler mit tiefem Geldbeutel. Nahezu gleichschnelle Varianten der Radeon HD 5850 bieten andere Hersteller mit lauterem Lüfter, aber für deutlich weniger Geld. Eine Geforce GTX 470 wiederum ist zwar rund 30 Prozent schneller, aber der Standardlüfter unter Last stets deutlich hörbar.

» Bestenliste: Top-5-Grafikkarten
» DirectX 11 im Detail
» Treiber-Guide: Radeon Catalyst optimal einstellen

Edel-Grafikkarten.de Radeon HD 5850 Prolimatech MK-13 Edition ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen