Ein Spiel mit 64 DLCs - Und die Fans lieben es nur umso mehr

Dimi stolpert immer wieder über ein Spiel, das ihn wider Erwarten begeistert. Hier bricht er eine Lanze für Crusader Kings 2.

von Dimitry Halley,
15.05.2017 12:46 Uhr

Dieser Ritter taucht permanent bei Steam auf. Denn Crusader Kings 2 ist quasi dauerrabattiert. Dieser Ritter taucht permanent bei Steam auf. Denn Crusader Kings 2 ist quasi dauerrabattiert.

Weil kaum ein Titel so häufig in den Steam Sales auftaucht, breche ich jetzt mal eine Lanze für ein Spiel, das mittlerweile 64 DLCs beinhaltet und damit noch mehr punkten kann als bei Release 2012. Die Rede ist von Crusader Kings 2, einem extrem spannenden Echtzeitstrategie-Koloss, der selbst Grand-Strategy-Muffel wie mich für das Hardcore-Genre begeistern konnte. Und wo so viele DLCs normalerweise die wütenden Community-Horden in Bewegung setzen müssten, schafft es dieser Titel, trotzdem beliebt zu bleiben.

Das liegt zum Großteil daran, dass man beileibe nicht alle 64 DLCs besitzen muss, um mit CK2 Spaß zu haben (viele Erweiterungen enthalten auch nur ein paar Wappen oder Musikstücke) - schon die reine Vollversion des Spiels kann einen für Dutzende, wenn nicht Hunderte Stunden in ihren Bann ziehen, ganz ähnlich wie Stellaris.

Allerdings spielt man hier anders als bei vielen Paradox-Titeln nicht wirklich eine Nation, sondern eine Familie. Oder genauer: Das Oberhaupt einer Herrscherfamilie. Crusader Kings 2 versetzt uns in die Rolle eines mittelalterlichen Fürsten, allerdings kann die Spielfigur im Lauf einer Partie natürlich wechseln, wenn beispielsweise der König stirbt und sein Sohn in Papis Fußstapfen tritt.

Ein alter Artikel? Dieses Special zu Crusader Kings 2 erschien ursprünglich im März 2017 während der letzten Rabatt-Aktion zum Spiel. Um Ihnen aber auch während des aktuellen Sales eine Empfehlung auszusprechen, aktualisiere ich ihn. Schließlich gilt das Gesagte nach wie vor.

Zur Ergänzung: Alle Infos zum aktuellsten Addon

Je nach gewählter Ausgangslage starte ich als kleiner Graf, größerer Herzog oder auch als Kaiser des Heiligen Römischen Reichs. Und für alle drei Größenordnung gilt dieselbe Regel: Wer erfolgreich sein will, muss clevere Familienpolitik betreiben.

Die große Faszination von CK2 liegt in den Geschichten, die man erlebt. Ja, ich weiß, das glaubt man kaum, wenn man die schnöde präsentierte Weltkarte auf den Screenshots betrachtet. Aber hier findet eben viel Kopfkino statt: Einmal bekam mein Monarch beispielsweise einen Schlag auf Rummel und blieb fortan geistig behindert. Kinder hatte er keine, also gab's keine Chance auf einen Wechsel der Spielfigur. Regieren Sie mal ein Herzogtum, wenn Sie kaum drei Sätze gerade herausbekommen.

Wie Crusader Kings funktioniert: Plus-Report zu emergentem Storytelling

Oder Sie heiraten eine edle Dame, die sich im Lauf der Jahre aber zu einer absoluten Furie entwickelt. Und Scheidungen waren im Mittelalter eine heikle Sache. Mein Favorit ist zwar weniger witzig, aber dafür eine epische Story: Der verzweifelte Versuch meines verkrüppelten, einsamen Grafen der winzigen Region Kleve, sich durch perfide Manipulation endlich vom Herzogtum Köln zu befreien. Es geht nichts über einen richtigen Drecksack als Spielfigur, vor allem dann, wenn die heimlich einen gigantischen Krieg anzettelt.

Ich will Ihnen jetzt nicht groß rezitieren, wie die einzelnen Spielmechaniken funktionieren - dafür gibt's ja den GameStar-Test. Nur so viel: Selbst, wenn man mit dem Genre eigentlich nichts anfangen kann, sind die Kernkompetenzen sehr leicht zu erlernen. Gibt auch einen ganzen Haufen guter YouTube-Guides.

Viele der Addons fügen sinnvolle Neuerungen hinzu: Die Goldene Horde der Mongolen, die Pest, Assassinen, neue Mechaniken zum alltäglichen Leben der Feudalherrscher, indische Reiche, den Klerus und, und, und. Sie sollten sich beim Kauf auf die teuren DLCs fokussieren, denn da steckt (zum Leidwesen des Geldbeutels) der größte Inhalt drin. Mittlerweile gibt es auch ein Jubiläums-Paket, das alle großen Erweiterungen enthält. Oder Sie schauen einfach auf die tolle Modding-Community, mit deren Hilfe man beispielsweise das ganze Geschehen nach Westeros verlegen kann. Aber selbst, wenn Sie das nicht tun: Crusader Kings 2 lohnt sich, egal in welcher Fassung!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...