Eizo präsentiert Gaming-Monitor - 23 Zoll und IPS-Display

Mit dem Foris FS2333 stellt der Monitorhersteller Eizo einen bezahlbaren Gaming-Bildschirm mit hochwertigem IPS-Panel und geringen Reaktionszeiten vor.

von Dennis Ziesecke,
19.07.2012 12:50 Uhr

Als Hersteller hochwertiger Monitore für professionelle Anwender genießt Eizo einen sehr guten Ruf in der Branche. Und auch so mancher Zocker schaut ab und an neidisch auf die Bildqualtät eines hochwertigen IPS-Monitors aus dem Hause Eizo. Mit dem Foris FS2333 präsentiert der Hersteller nun einen Gaming-tauglichen Bildschirm mit blickwinkelstabilem IPS-Panel und LED-Hintergrundbeleuchtung.

Der Verzicht auf Klavierlackoberflächen und das etwas kantige Äußere hebt den FS2333 von vielen anderen Consumer-Monitoren von Herstellern wie Acer oder Samsung ab. Der 55 x 40 x 20 Zentimeter große und 5 Kilogramm schwere Bildschirm löst mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf, die Helligkeit liegt bei 250 Candela pro Quadratmeter, der (statische) Kontrast bei 1000:1. IPS-typisch ist der hohe Betrachtungswinkel von 178 Grad sowohl in der horizontalen als auch in der vertikalen Lage. So verliert der Bildschirm auch dann nicht gravierend an Bildqualität, wenn von der Seite oder von oben auf das Display geschaut wird. Ideal für Zuschauer bei spannenden Spiele-Matches also – preiswerte TN-Panels neigen oft zu starken Farbverfälschungen wenn aus dem falschen Winkel auf den Bildschirm geschaut wird. Mit einer Reaktionszeit von 3,4 Millisekunden eignet sich der Bildschirm im Gegensatz zu einigen anderen IPS-Monitoren auch für schnelle Spielszenen.

Auf der Rückseite des Eizo Foris FS2333 finden sich DVI-D, D-Sub (VGA) und zwei HDMI-Eingänge. Zwei integrierte Lautsprecher sorgen für ein wenig Ton beim Anschluss via HDMI, ein Headset oder vollwertige Lautsprechersets ersetzen diese aber selbstverständlich nicht. Im Gegensatz zu vielen teureren Modellen von Eizo verzichtet der FS2333 auf einen höhenverstellbaren Standfuß. Die maximale Leistungsaufnahme des LED-beleuchteten Bildschirmes soll laut Hersteller 44 Watt betragen. Ab Mitte August soll der Monitor für 299 Euro im Handel erscheinen.

Bereits im vergangengen Jahr hatten wir den Eizo Foris FX2431 im Test. Dieser Bildschirm konnte uns dank seiner sensationellen Bildqualität überzeugen, nur der Preis war mit 900 Euro deutlich zu hoch angesetzt. Der FS2333 stellt eine preiswerte Alternative zum teureren Modell dar.

»Eizo Foris FZ2431 im Preisvergleich


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen