Electronic Arts - Neue Gerüchte um Eidos-Übernahme

von Rene Heuser,
10.08.2004 16:28 Uhr

Nachdem in den vergangenen Tagen Eidos als möglicher Übernahmekandidat gehandelt wurde, bringt die britische Branchenzeitung MCV nun auch Codemasters ins Spiel. Nach Informationen von MCV hat Ubisoft sich aus der Übernahmeschlacht um Eidos (Lara Croft, Deus Ex) zurückgezogen und befindet sich nun in intensiven Verhandlungen mit Codemasters (Colin McRae, Operation Flashpoint). Offenbar sei nun der weltgrößte Spiele-Publisher Electronic Arts der Höchstbietende für Eidos mit einem Gebot von rund 300 Million Dollar. EA hatte bereits Ende Juli das britische Studio Criterion (Burnout-Serie und Renderware-Technologie) für 48 Million Dollar übernommen. Einen Kommentar zu den Gerüchten gab es von keiner der beteiligten Firmen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen