EU-Kommissarin - Illegale Downloads sexy

EU-Kommissarin Vivien Reding hält die aktuellen Gesetze und gesetzlichen Regelungen für ungeeignet, da die illegalen Downloads belegten, dass sie nicht funktionieren. Der Gesetzgeber müsse darauf reagieren.

von Georg Wieselsberger,
10.07.2009 11:24 Uhr

Wie Yahoo Tech meldet, muss die EU laut Kommissarin Vivien Reding neue Gesetze schaffen, sie es für Verbraucher einfacher macht, Musik und Filme legal herunterzuladen. Natürlich müsse dies auch eine faire Bezahlung der Urheber beinhalten. Die aktuellen Gesetze seien schlecht, da sie anscheinend insbesondere die junge Generation zu "Internet-Piraten" machten und dies "mehr und mehr als sexy" gelte.

Laut einer Studie haben bereits 60 Prozent aller 16- bis 24-jährigen in den letzten Monaten illegale Downloads begangen. Dies sei ein klares Misstrauensvotum gegen die bisherigen Geschäftsmodelle und Gesetze und sollte die Gesetzgeber aufwecken, so Reding.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen