European Innovative Games Award - Finale Phase für Einsendungen

Am 31. Juli fällt der Hammer: Bis dahin haben Entwickler, Publisher, Verlage, Freelancer oder Young Professionals aus ganz Europa Zeit, ihre selbst erstellten Computer- oder Videospiele für den European Innovative Games Award (EIGA) einzureichen.

von Andre Linken,
27.06.2008 13:07 Uhr

Am 31. Juli fällt der Hammer: Bis dahin haben Entwickler, Publisher, Verlage, Freelancer oder Young Professionals aus ganz Europa Zeit, ihre selbst erstellten Computer- oder Videospiele für den European Innovative Games Award (EIGA) einzureichen. Der Award zeichnet erstmalig innovative Games auf europäischer Ebene aus. Eine hochkarätige und international besetzte Fachjury bewertet den Innovationsgrad der eingegangenen Spiele nach den Kriterien Technologie, Inhalt sowie Umsetzung und Nutzen. Im Rahmen einer Galaveranstaltung in Darmstadt werden Hessen-IT und die Europäischen Kommission den Gewinnern Preisgelder in Höhe von insgesamt 35.000 Euro überreichen.

»Wir haben den EIGA ins Leben gerufen, um den Mut zur Entwicklung innovativer Spiele zu belohnen und die internationale Vernetzung und Stärkung des Games-Sektors in Europa weiter voranzutreiben«, so Dr. Alois Rhiel, Hessischer Minister für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung.

Wer an dem neuen Wettbewerb teilnehmen möchte, sollte darauf achten, dass das eingereichte Spiel nicht älter als ein Jahr ist. Darüber hinaus müssen die Produkte auf einem handelsüblichen aktuellen PC laufen können. Weiterhin erlaubt sind Browserspiele, Spiele für stationäre und mobile Konsolen sowie für Handhelds und PDAs.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen