EVGA - Monster-Mainboard Classified SR-2

Auf der Computer Electronics Show, die am 7. Januar beginnt, wird EVGA ein neues Mainboard mit zwei Sockel LGA1366 präsentieren.

von Georg Wieselsberger,
18.03.2010 13:19 Uhr

Es soll sich um ein Mainboard der EVGA »Classified«-Serie handeln, die dem High-End zuzuordnen ist und beispielsweise sehr viele Möglichkeiten für Übertakter bietet.

Das Mainboard soll pro Sockel sechs DDR3-RAM-Slots besitzen, so dass jeder Prozessor wie auf einem normalen Mainboard mit Arbeitsspeicher versorgt werden kann. Außerdem soll das Mainboard über gleich vier PCI-Express-Slots verfügen, so das Dreifach- oder Quad-SLI und –CrossfireX möglich sein sollen.

Weitere Informationen sind noch nicht bekannt, aber so ein Mainboard zusammen mit dem Sechskern-Prozessor Core i7 980X ergäbe ein enorm leistungsfähiges System.

Update 18.03.2010

Das Mainboard EVGA Classified SR-2 wurde von EVGA nun auch offiziell vorgestellt. Das Mainboard besitzt gleich sieben PCI-Express-16x-Slots, von denen auch vier gleichzeitig bei voller 16x-Beschaltung betrieben werden können.

Damit soll der Betrieb von vier ATI-Grafikkarten per CrossfireX oder von vier Nvidia-Grafikkarten als Quad-SLI möglich sein. Als Prozessoren kommen allerdings Xeon-CPUs zum Einsatz, da beispielsweise der neue Intel Core i7 980X nicht für Dual-Prozessor-Systeme gedacht ist. Der entsprechende Sechskern-Xeon trägt die Bezeichnung Xeon 5600, der ebenfalls 3,33 GHz schnell ist. Mit zwei dieser Prozessoren können 24 Threads gleichzeitig verarbeitet werden.

Als Speicher kommt DDR3 zum Einsatz, auf Wunsch auch mit ECC-Fehlerkorrektur. Pro Sockel stehen sechs Steckplätze bereit. Das Mainboard kostet in den USA 600 US-Dollar. Der Preis für Europa ist noch nicht bekannt.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.