F1 Racing Championship

von GameStar Redaktion,
16.03.2001 13:00 Uhr

Seit gestern steht Ubi Softs ambitionierte F1-Simulation bei den Händlern. Angesichts der miserablen KI unserer Testversion waren wir gespannt, ob sich daran noch was änderte. Nach ausgiebigen Testfahrten mussten wir leider feststellen, dass die Computergegner immer noch sehr aggressiv fahren und liebend gerne Auffahrunfälle oder gar Massencrashs verursachen. Allerdings ist dies nicht immer sofort festzustellen, da die KI sehr stark schwankt: Mit etwas Glück fahren Sie auch mal ein halbes Stündchen fast ohne Probleme durch. Die von uns in der Ausgabe 4/01 vergebene Wertung von 81% bleibt damit bestehen. Ein Patch wurde von Ubi Soft Deutschland zwar für den 23. März angekündigt; ob er tatsächlich kommt, ist dennoch fraglich. Denn die französischen Entwickler sind sich scheinbar keiner Schuld bewußt und sehen ihre KI nach wie vor als so gewollt an. (mg)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.