Final Fantasy 7 Remake - Basiert nicht auf der Luminous Engine

Hajime Tabata gab bei der Gamescom in Köln bekannt, dass das Remake des Rollenspiels Final Fantasy 7 nicht auf der hauseigenen Lumnious Engine basieren wird.

von Andre Linken,
06.08.2015 09:13 Uhr

Das Remake des Rollenspiels Final Fantasy 7 basiert nicht auf der Luminous Engine von Square Enix.Das Remake des Rollenspiels Final Fantasy 7 basiert nicht auf der Luminous Engine von Square Enix.

Die Rollenspiel-Serie Final Fantasy und die hauseigene Luminous Engine von Square Enix sind eigentlich fest miteinander verbunden. Doch das Remake von Final Fantasy 7 wird nicht auf dieser Technologie basieren.

Dies gab der Game-Director Hajime Tabata jetzt im Rahmen der Gamescom 2015 gegenüber dem Magazin Nova Crystallis bekannt. Seiner Aussage zufolge ist es derzeit nicht geplant, die Luminous Engine für dieses Projekt zu verwenden. Allerdings ließ er offen, welche Technologie stattdessen zum Einsatz kommen wird.

Bereits bei Kingdom Hearts 3 hatte sich Square Enix von der Luminous Engine abgewendet und war im Oktober 2014 zur Unreal Engine 4 umgeschwenkt. Damals nannte der Entwickler jedoch keine konkreten Gründe für diesen Wechsel.

Lesenswert:Final Fantasy 7 in der Hall of Fame

Einen festen Release-Termin für das Remake von Final Fantasy 7 gibt es übrigens noch immer nicht.

Alle News, Videos und Screenshots von der Gamescom 2015

Final Fantasy 7 - Ankündigungs-Trailer zum Remake von der E3 2015 1:53 Final Fantasy 7 - Ankündigungs-Trailer zum Remake von der E3 2015

Final Fantasy 7 Remake - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...