Firefox - Auch Mozilla lässt die Adresszeile verschwinden

In den neuesten Entwicklerversionen des Google-Browsers Chrome kann die Adresszeile versteckt werden. Eine Firefox-Erweiterung der Mozilla Labs ermöglicht das auch

von Georg Wieselsberger,
25.05.2011 12:12 Uhr

Die von den Mozilla Labs veröffentlichte Firefox-Erweiterung Lesschrome HD blendet die gesamte Adresszeile samt den dazugehörigen Schaltflächen wie den Vor- und Zurück-Pfeilen sowie eventuell vorhandene andere Toolbars wie die Lesezeichen-Symbolleiste aus.

Solange sich der Mauszeiger innerhalb des Anzeigebereichs einer Webseite befindet, bleibt die Adresszeile unsichtbar. Der Browser zeigt dann nur noch vorhandene Tabs über der Webseite an. Wird die Tableiste mit dem Mauscursor berührt oder angeklickt, werden die Adresszeile und andere verstecke Elemente für kurze Zeit halbtransparent über dem angezeigten Webinhalt eingeblendet und können wie gewohnt verwendet werden.

Die experimentelle Erweiterung funktioniert mit Firefox 4 und neueren Versionen des Browsers und benötigt nach der Installation keinen Neustart.

Oben mit, unten ohne Adresszeile: Firefox mit Lesschrome HD.Oben mit, unten ohne Adresszeile: Firefox mit Lesschrome HD.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...