Firefox - Sprints: Kleine, schnelle Verbesserungen

Statt viele Verbesserungen und neue Features in ein großes Upgrade des Browsers zu stecken, dass sich deswegen vielleicht stark verspätet, sollen die Entwickler kleinere Fortschritte durch sogenannte Sprints erreichen.

von Georg Wieselsberger,
18.09.2009 15:06 Uhr

Nachdem es bis zur Veröffentlichung von Firefox 3.5 deutlich länger gedauert hatte, als in den Planungen von Mozilla vorgesehen, will man nun Verbesserungen und neue Funktionen schneller zur Verfügung stellen. Dazu wurden laut Macworld sogenannte »Sprints« eingeführt, bei denen sich wenige Entwickler für zwei oder drei Wochen auf ein Feature konzentrieren und dieses fertigstellen oder zumindest ausreichend Informationen darüber sammeln, um eventuell einen weiteren Sprint zu rechtfertigen.

Die in den nächsten Monaten erscheinenden Upgrades von Firefox werden daher kleinere Verbesserungen, aber keine größeren Veränderungen enthalten. Firefox 3.6 soll im Oktober oder November erscheinen, Firefox 3.7 ist für März 2010 vorgesehen. Die nächste, große Version 4.0 ist erst für Ende 2010 geplant.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...