Football Manager 2013 - Wurde angeblich über zehn Millionen Mal »raubkopiert«

10,1 Millionen Spieler des Football Manager 2013 haben die Fuballmanager-Simulation offenbar illegal genutzt. Das hat das Entwicklerstudio Sports Interactive nun bekannt gegeben. Einer der »Raubkopierer« kommt aus dem Vatikan.

von Tobias Ritter,
14.11.2013 11:16 Uhr

Der Football Manager 2013 wurde laut Sports Interactive insgesamt 10,1 Millionen Mal raubkopiert. Der Football Manager 2013 wurde laut Sports Interactive insgesamt 10,1 Millionen Mal raubkopiert.

Mehr als zehn Millionen Spieler haben sich den vergangenes Jahr veröffentlichten Football Manager 2013 von Sports Interactive kostenlos und illegal aus dem Netz heruntergeladen. Das hat Producer Miles Jacobson kürzlich im Rahmen der London Games Conference 2013 bekannt gegeben, wie die englischsprachige Webseite mcvuk.com berichtet.

Jacobson zufolge wurde der Kopierschutz der Fußballmanager-Simulation bereits im Mai 2013 geknackt - der damals veröffentlichte Crack soll jedoch eine Funktion enthalten haben, die es dem Entwicklerteam ermöglichte, die IP-Adressen aller Nutzer zu erfassen, die den Fußball Manager 2013 damit illegal zum Laufen brachten.

Und dieses IP-Logging ermöglichte Sports Interactive das Aufstellen einiger interessanter Statistiken. Von den 10,1 Millionen »Raubkopierern« stammten alleine 3,2 Millionen aus China. Weitere 1,05 Millionen aktivierten den Crack von einer türkischen IP-Adresse aus. Und auf den Plätzen drei und vier folgten Portugal mit 781.785 und Italien mit 547.000 illegal genutzten Spiel-Kopien. Interessantes Detail am Rande: Eine IP konnte bis in den Vatikan zurückverfolgt werden.

Laut Jacobson wäre es übrigens lächerlich, diese Zahlen mit entgangenen Verkäufen gleichzusetzen. Lediglich rund 1,74 Prozent der Raubkopierer würden erfahrungsgemäß zu einer legalen Version eines Spiels greifen, wenn kein Crack verfügbar sei. Immerhin: Selbst dieser geringe Anteil würde Einnahmen in Höhe von 3,7 Millionen US-Dollar bedeuten.


Kommentare(53)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.