Frankreich - EU genehmigt Spieleförderung

von Andre Linken,
12.12.2007 14:51 Uhr

Wie diverse Branchenmagazine berichten, hat die EU jetzt die von Frankreich geplante Förderung der einheimischen Spieleproduktion genehmigt. Ab sofort ist diese Branche in Bezug auf Förderung mit der Filmproduktion gleichgesetzt. Was es bringt: Französische Entwickler können in Zukunft bis zu 20 Prozent ihrer Entwicklungskosten von der Steuer absetzen.

Allerdings verlangt die EU jedoch einige Änderungen. Im Original heißt es: »Die französischen Behörden haben das Projekt erheblich abgeändert, damit vor allem Videospiele mit kulturellem Inhalt gefördert werden und etwaige Wettbewerbsverzerrungen auf dem europäischen Markt verhindert werden.«


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen