Frisch gestrichen - Doom - Die Mutter aller Jugendgefährdungen im Video

Es ist der vermutlich berüchtigtste indizierte Shooter der Spielegeschichte: Doom. In Frisch gestrichen #5 klären wir, wie die Marsmond-Ballerei auf den Index und wieder runter kam.

von Michael Obermeier,
09.04.2015 18:00 Uhr

Frisch gestrichen #5 - Die Mutter aller Jugendgefährdungen: Doom 14:57 Frisch gestrichen #5 - Die Mutter aller Jugendgefährdungen: Doom

Was 1994 als jugendgefährdend und sozial desorientierend galt, ist heute wieder frei verfügbar: Michael Obermeier und Sebastian Stange spielen im Video das ehemals indizierte Doom, erklären wie es zur Entscheidung kam und shreddern den Indizierungsbericht.

In unserem neuen Format »Frisch gestrichen« zeigen wir Spiele, die früher mal indiziert waren, inzwischen aber von der BPjM vom Index gestrichen worden sind. Wir erklären mit dem Prüfbericht die Gründe für die damalige Indizierung und weshalb sie jetzt wieder frei zugänglich sind.

Frisch gestrichen #4 - »Blut- und Gedärme-Actionspiel« Quake nicht mehr indiziert 23:26 Frisch gestrichen #4 - »Blut- und Gedärme-Actionspiel« Quake nicht mehr indiziert


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...