Futuremark - 3DMark Vantage kommt am 28. April

Nun ist es bestätigt: der neue Benchmark von Futuremark " 3DMark Vantage " wird am 28. April erhältlich sein. Ein Countdown auf der Futuremark-Webseite läuft an diesem Tag um 15 Uhr deutscher Zeit ab. Vermutlich wird ab diesem Zeitpunkt der Download ermöglicht. Futuremark wird den 3DMark Vantage in vier Versionen anbieten. Als kostenloses Trial , in einer Basic -Version für 6,95 US-Dollar, als Advanced -Version für 19,95 Dollar und als Professional (für Spieleentwickler) für stolze 495 Dollar.

von Georg Wieselsberger,
26.04.2008 07:23 Uhr

Nun ist es bestätigt: der neue Benchmark von Futuremark "3DMark Vantage" wird am 28. April erhältlich sein. Ein Countdown auf der Futuremark-Webseite läuft an diesem Tag um 15 Uhr deutscher Zeit ab. Vermutlich wird ab diesem Zeitpunkt der Download ermöglicht. Futuremark wird den 3DMark Vantage in vier Versionen anbieten. Als kostenloses Trial, in einer Basic-Version für 6,95 US-Dollar, als Advanced-Version für 19,95 Dollar und als Professional (für Spieleentwickler) für stolze 495 Dollar.

Dabei erlaubt die Trial, den Benchmark einmal zu nutzen, die Basic-Version hat dieses Limit nicht, unterstützt aber nur eine feste Einstellung mit 1280x1024 Pixeln im Performance-Modus. Mit der Advanced-Variante kann man zwischen den vier Presets (Entry, Performance, High und Extreme) wählen und hat ausserdem Zugriff auf sechs weitere Test und weitere Einstellungen. Die Systemvoraussetzungen für den Benchmark:

Minimal:

-x86/x64 Prozessor mit SSE2, Leistung vergleichbar mit Intel Pentium D 3,2 GHz
-DirectX 10-kompatible Grafikkarte mit 256 MB Speicher
-1.024 MB RAM
-2 GB freier Festplattenspeicher
-Windows Vista

Empfohlen:

- Core 2 Duo E6600 oder AMD-CPU mit gleicher Leistung
- DirectX10 kompatible Grafikkarte mit 512 MB Speicher
- 2.048 MB RAM
- 2 GB freier Festplattenspeicher
- Windows Vista

Für die Presets benötigt man folgende Voraussetzungen:

- Entry: DirectX10-Grafikkarte 128 MB, Auflösung 1280x1024 Bildpunkte
- Performance: DirectX10-Grafikkarte 256 MB, Auflösung 1280x1024 Bildpunkte
- High: DirectX10-Grafikkarte 512 MB, Auflösung 1680x1050 Bildpunkte
- Extreme: DirectX10-Grafikkarte 512 MB, Auflösung 1920x1200 Bildpunkte


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen