Galaxy Geforce GTX 560 Display5 - Bis zu fünf Monitore gleichzeitig ansteuern

Der Grafikkartenhersteller Galaxy hat zwei Geforce-Grafikkarten angekündigt, die in der Lage sind, mehr als die sonst üblichen zwei oder drei Bildschirme anzusteuern.

von Georg Wieselsberger,
20.04.2011 14:24 Uhr

Galaxy verbaut bei den neuen Geforce-Grafikkarten laut VR-Zone zusätzliche Videocontroller von IDT und kann so beispielsweise eine Nvidia Geforce GTX 560 Ti mit fünf gleichzeitig nutzbaren Ausgängen versehen.

Die Galaxy Geforce GTX 560 Display5 besitzt vier Mini-HDMI-Ausgänge und kann zusätzlich entweder den vorhandenen DVI-Ausgang oder den DisplayPort nutzen. Drei oder vier der HDMI-Ausgänge können dabei auch zu einem einzigen Bildschirm kombiniert werden, was Auflösungen von bis zu 5.760x 900 bei 60 Hz ermöglicht.

Während die Galaxy Geforce GTX 560 Display 5 durchaus auch für Spieler interessant sein könnte, ist das zweite Modell mit vier Ausgängen auf Basis einer Geforce 210 zwar passiv gekühlt, aber nur für Arbeitszwecke einsetzbar. Die beiden Grafikkarten sollen im Mai offiziell vorgestellt werden, die Preise sind aber noch nicht bekannt.

Galaxy Geforce GTX 560 Display5Galaxy Geforce GTX 560 Display5


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.