Games Academy - Kurs: 3D-Programmierer

von GameStar Redaktion,
16.09.2004 14:40 Uhr

Neue Spieleentwickler braucht das Land: In diesem Herbst beginnt bei der privaten Games Academy wieder eine Ausbildung zum 3D-Programmierer. Da heutzutage kein Spiel mehr ohne moderne Grafik auskommt, werden solche Spezialisten stark nachgefragt. Schwerpunkt der Ausbildung an der Games Academy ist klassische Programmierung (C++, DirectX, Scriptsprachen). Später stehen Shaderprogrammierung, Assetmanagement und Spezialeffekte auf dem Lehrplan. Besonderheit: Alle 3D-Programmierer erlernen den Umgang mit 3D-Grafikprogrammen (Maya / 3ds max), um das Verständnis für grafische Prozesse zu schulen. Daneben gewährt die Academy einen Einblick in die Branche mit Kursen zum Aufbau der Spieleindustrie, zu juristischen Grundlagen und Projektmanagement.

Die Ausbildung ist BafÖG-berechtigt und beginnt Mitte Oktober. Die Ausbildung dauert vier Semester, also zwei Jahre. Bewerben und Einschreiben kann man sich noch bis Mitte November. Voraussetzungen sind mindestens Realschulabschluss, Erfahrung im Umgang mit dem Computer sowie gute Mathematik- und Physik-Kenntnisse. Bei Interesse gibt es mehr Informationen auf der offiziellen Website oder telefonisch unter (0)30 29 77 91 20.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen