gamescom - Kampfansage in Richtung Leipzig

Kölner Messe holt zum Gegenschlag aus.

von Frank Maier,
26.08.2008 09:38 Uhr

"Die GC – Games Convention findet auch 2009 in Leipzig statt“. Mit diesen Worten überraschte der Vorsitzende der Geschäftsführung der Leipziger Messe GmbH, Wolfgang Marzin, am letzten Messetag der Games Convention und bekräftigte den Entschluss, auch in Zukunft die GC fortführen zu wollen (wir berichteten).

Die Antwort der gamescom lies in Form des Messegeschäftsführers Oliver Kuhn nicht lange auf sich warten.

"Es war zu erwarten, dass die Leipziger Messe mit Ihrer Terminankündigung den Versuch unternimmt, das Thema auch 2009 im Programm zu halten. Sie werden dies dann aber weitgehend ohne die Branche tun müssen. Die Leitmesse findet 2009 und darüber hinaus in Köln statt.

Gamesexperten aus Industrie, Handel, Einkauf und Entwicklung und Fans der interaktiven Unterhaltung bekommen in Köln einen neuen Level an Messe, Event-, Entertainment- und Infotainment geboten. Wir bringen aus Leipzig die klare Botschaft mit, dass die Games-Industrie 2009 auf der gamescom in Köln ausstellen wird. Wir sind auf breite Zustimmung gestoßen, die Branche freut sich auf Köln. Was immer in Deutschland 2009 außerhalb Kölns stattfindet, kann keinen Anspruch erheben, diese Branche zu repräsentieren."

Wie Kuhn weiter bestätigte, liegen bereits über 120 Anfragen diverser Unternhemen vor, die das klare Signal gesendet haben, in Köln auszustellen. Darunter befinden sich laut Kuhn nahezu alle Marktführer.

Auch der BIU (Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware) hält an seinen Plänen fest. "An der Entscheidung wird sich nichts ändern. Wir gehen davon aus, dass es im nächsten Jahr nur eine Messe in Deutschland geben wird - und das ist die in Köln", stellte Verbandsgeschäftsführer Olaf Wolters gegenüber Welt Online klar.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen