Gaming-Großeltern - Dieses CS:GO-Team hat ein Durchschnittsalter von 70 Jahren

Eigentlich bestehen E-Sport-Teams meist aus extrem jungen Spielern. Ein CS:GO-Team aus Stockholm will beweisen, dass man auch mit 81 noch fit genug füs Fraggen sein kann.

von Philipp Elsner,
26.11.2017 12:29 Uhr

E-Sport ist was für Jungspunde? Von wegen: Die Silver Snipers treten zur DreamHack an. (Quelle: www.svt.se)E-Sport ist was für Jungspunde? Von wegen: Die Silver Snipers treten zur DreamHack an. (Quelle: www.svt.se)

Ihre Spielernamen passen wie die Faust aufs Auge. Knitting Knight und Teen Slayer sind Spieler bei den Silver Snipers, einem ganz besonderen CS:GO-Team. Besonders, weil sie ein Durchschnittsalter von über 70 Jahren haben und damit zu den absoluten Exoten im E-Sport gehören.

»Es ist eine großartige Sache, eine Art Treffen der Generationen«, sagt Bertil Englund, mit 81 Jahren älteste im Team, gegenüber dem schwedischen Sender SVT. Professionelle Computerspieler sind in aller Regel extrem jung. Der jüngste Silver Sniper ist dagegen 62 Jahre alt.

Das ambitionierte Ziel der fünf Senioren: die Winter DreamHack 2017, die vom 1. bis 4. Dezember in Elmia in Schweden stattfindet. Dafür trainieren sie nicht nur fleißig zuhause, sondern haben sogar einen professionellen Trainer angeheuert, den ehemaligen CS 1.6-Profi und früheren Weltcup-Sieger Tommy "Potti" Ingemarsson.

Ihr Alter sehen die Silver Snipers als Vorteil: »Es wird aufregend, wir werden unseren Konkurrenten ein hartes Match liefern. Die jüngeren Spieler unterschätzen uns - aber wir werden sie überraschen«, verspricht die 63-jährige Wanja "Knitting Knight" Godengge.

Wir wünschen ihnen viel Erfolg!

Quelle: SVT.se

Counter-Strike - Mini-Doku zur Entstehung des Shooters 7:48 Counter-Strike - Mini-Doku zur Entstehung des Shooters


Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.