GDC: Das Programm

von GameStar Redaktion,
09.03.2000 22:31 Uhr

Um Ihnen eine Vorstellung von der Games Developers Conference zu vermitteln, ist etwas Zahlenmaterial gut geeignet. Insgesamt wird es auf der Veranstaltung 103 Diskussionsforen, 152 Vortraege und 54 Sponsored Lectures (von Herstellern organisierte Sitzungen) geben. Die meisten dieser Vortraege dauern eine Stunde, oft gibt es parallel über 20 Veranstaltungen. Dazu kommen 20 Ganztages-Workshops, darunter der Lehrgang "Figure Drawing with Live Nude (human) Models." Falls dort tatsaechlich lebende, nackte, weibliche Menschen Modell stehen sollten, ist angesichts der typischen US-amerikanischen Pruederie ein gewaltiger Andrang zu erwarten. Sicherlich ausschliesslich von Leuten, die sich beruflich fuer Details wie "blocking large structural plane shapes on the male and female form" interessieren...

Die Vortraege sind in die Bereiche Audio, Business, Game Design, Produktion, Programmierung und Grafik unterteilt. Ausserdem gibt`s noch eine Zielgruppenbeschreibung. Bei "Anfaenger"-Kursen geht es z.B. um "Wie manage ich ein Designerteam" oder "Die Regeln hinter Massively-Multiplayer-Welten". Fortgeschrittene Designer hoeren sich Vortraege wie Bob Bates` "Storytelling in Action-Games" an, oder Messiah-Entwickler Dave Perrys "Erspueren der Gefuehle im Kopf des Spielers". Welche Gefuehle dabei gemeint sein koennten, darf sich angesichts des ziemlich blutruenstigen Messiah jeder selbst vorstellen.

Profi-Vortraege haben beispielsweise den Titel "Curved Surface Modelling" -- wer hier nichts mit Begriffen wie Bezier Patches oder NURBS anfangen kann, sollte vielleicht doch den Raum verlassen und in die "fuer alle" bestimmte Vorlesung "So enstanden die Quake-3-Figuren" gehen.

Dass auch in Amerika Gewalt in Computerspielen nicht mehr automatischer Garant fuer Verkaufszahlenmaximierung, sondern ein schwieriges Thema ist, zeigen die Vortraege "Politiker, Eltern, Lobbies: Wie man die Kritiker anspricht" und "Wann ist Gewalt angebracht". Mal sehen, ob sich dieses neue Problembewusstsein tatsaechlich auf die 3D-Shooter auswirken wird.
(la)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen