GeForce 8800M GTX - Neue Notebook-Grafikarte vorgestellt

von Hendrik Weins,
19.11.2007 16:09 Uhr

Desktop-Leistung auch unterwegs -- die neue Notebook-Grafikkarte Geforce 8800M GTX von Nvidia verspricht Höchstleistung. Sowohl die Taktraten (Chip: 500 MHz / Shader:1.250 MHz / Speicher: 1.600 MHz) als auch die 96-Shader-Einheiten stimmen mit der Ausstattung der aktuellen Geforce 8800 GTS für Desktop-PCs überein. Im Gegensatz zur 90-nm-Bauweise der 8800 GTS setzt die mobile GTX auf die 65-nm-Bauweise der Geforce 8800 GT -- das spart Platz und der Grafikchip entwickelt wesentlich weniger Hitze. Zudem gibt es das High-End-Modell mit bis zu 512 MByte Grafikspeicher.
Als einer der ersten Hersteller wird Cybersystem die Karte verbauen. 1.000-Euro-Notebooks werden in absehbarer Zeit wohl kaum mit der 8800M GTX ausgestattet.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.