Ghost Recon: Wildlands - So entstehen die fast schon zu schönen Szenerien

Ubisoft hat ein Video veröffentlicht, das im Ansatz zeigt, wie die detaillierten Landschaften von Ghost Recon: Wildlands entstehen. Doch wird das fertige Spiel tatsächlich so gut aussehen?

von Andre Linken,
22.02.2017 08:38 Uhr

Ghost Recon:Wildlands - GDC-Trailer zeigt die detaillierte Landschaft des Taktik-Shooters 0:46 Ghost Recon:Wildlands - GDC-Trailer zeigt die detaillierte Landschaft des Taktik-Shooters

Kurz vor dem Start der diesjährigen GDC in San Francisco (27. Februar bis 3. März 2017) hat Ubisoft ein neues Video zum Taktik-Shooter Ghost Recon: Wildlands veröffentlicht.

In dem kurzen Trailer ist ansatzweise zu sehen, wie die Entwickler von Ubisoft Paris die teilweise sehr detaillierten Landschaften entworfen und letztendlich in der Spielwelt platziert haben. Das Video ist ein kleiner Vorgeschmack auf die ausführliche Technikpräsentation von Ubisoft, die während der GDC 2017 in San Francisco abhalten wird.

Echtes Gameplay oder Augenwischerei?

Beim Anblick der Szenen stellt sich allerdings die Frage, ob Ghost Recon: Wildlands tatsächlich so gut aussehen wird. Immerhin stand Ubisoft in der Vergangenheit aufgrund von Downgrade-Vorwürfen bereits mehrfach im Visier der Fans. Sowohl bei The Division als auch bei dem Open-World-Actionspiel Watch Dogs wurde dem Publisher vorgeworfen, dass die Grafik in Trailern mitunter deutlich hübscher war als in den fertigen Spielen.

Einen genaueren Eindruck von der tatsächlichen Grafikqualität im Taktik-Shooter können wir uns ab dem 23. Februar verschaffen - dann beginnt die Open-Beta von Ghost Recon: Wildlands.

Mehr: Ghost Recon: Wildlands - Interaktive Webseite bietet Ingame-Belohungen

Ghost Recon: Wildlands - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...