Ghostbusters - Rick Moranis sagt, warum er nicht im neuen Film dabei ist

Der neue Ghostbusters-Film vereint zahlreiche Originalschauspieler wie Bill Murray, Dan Aykroyd, Ernie Hudson, Annie Potts und Sigourney Weaver. Warum Rick Moranis nicht dabei ist, erklärt er jetzt in einem Interview.

von Vera Tidona,
09.10.2015 13:30 Uhr

Rick Moranis wird in Paul Feigs Ghostbusters-Film nicht dabei sein.Rick Moranis wird in Paul Feigs Ghostbusters-Film nicht dabei sein.

Regisseur Paul Feig bringt nächstes Jahr die legendären Geisterjäger zurück in die Kinos. Dabei dürfen sich Fans auf ein Wiedersehen mit zahlreichen Originalschauspielern der beliebten Ghostbusters-Filme aus den 1980er Jahren freuen: Bill Murray, Dan Aykroyd, Ernie Hudson, Sigourney Weaver und Annie Potts. Nur Rick Moranis fehlt noch - abgesehen auf den verstorbenen Harold Ramis.

Mehr dazu:Auch Sigourney Weaver übernimmt Cameo-Auftritt im neuen Ghostbusters-Film

Gegenüber dem US-Magazin The Hollywood Reporter verrät Rick Moranis nun, warum es kein Wiedersehen mit ihm geben wird. Er habe das Angebot für einen Cameo-Auftritt abgelehnt:

"»Ich wünsche ihnen nur das Beste. Ich hoffe, es wird toll. Aber für mich macht es einfach keinen Sinn. Wieso sollte ich einen Tag für etwas drehen, das ich vor dreißig Jahre gemacht habe?«"

Rick Moranis, der auch in Mel Brooks Science-Fiction-Komödie »Spaceballs« als witziger Darth Vader überzeugen konnte, hat sich in den frühen 1990er Jahren nach dem Tod seiner Frau weitgehend aus dem Filmgeschäft zurückgezogen. Inzwischen sind seine Kinder erwachsen und so zeigt sich Moranis offen für eine Rückkehr vor die Kamera.

"»Ich habe eine Pause gemacht, aus der eine noch längere Pause wurde«, so Moranis über seine Auszeit. »Aber ich bin an allem interessiert, das mich begeistern kann. Ich erhalte noch immer gelegentliche Anfragen für einen Film oder eine TV-Serie. Und sobald ein Angebot vorbeikommt, das meine Aufmerksamkeit auf sich ziehen kann, werde ich es wahrscheinlich machen. Ghostbusters hat mich nicht gereizt.«"

So muss der neue Ghostbusters-Film auf Rick Moranis verzichten und kommt mit einer neuen weiblichen Riege an Geisterjägern - Kristen Wiig, Melissa McCarthy, Leslie Jones und Kate McKinnon - am 28. Juli nächstes Jahr in die Kinos. Mit dabei ist Thor-Star Chris Hemsworth als ihr Sekretär, Andy Garcia als Bürgermeister von New York City, sowie Michael K. Williams und Matt Walsh.

Die Stars Bill Murray, Dan Aykroyd, Ernie Hudson, Sigourney Weaver und Annie Potts aus den beiden Originalfilmen werden jedoch nicht wieder in ihre damaligen Rollen schlüpfen, sondern vielmehr als Überraschungsgäste in Erscheinung treten.

30 Jahre Ghostbusters - Trailer zum Jubiläum 1:24 30 Jahre Ghostbusters - Trailer zum Jubiläum


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen