Gigabyte Radeon HD 5770 - Passiv gekühlte 1-GByte-Version

Gigabyte plant die Veröffentlichung einer rein passiv gekühlten Radeon HD 5770.

von Georg Wieselsberger,
25.08.2010 11:09 Uhr

Die Gigabyte GV-R577SL-1GD verwendet zur Kühlung einen sehr großen Silent-Cell-Kühlkörper aus Aluminium, der vier Kupfer-Heatpipes besitzt und im Rechner zwei Grafikkarten-Slots belegt. Dabei ist der Kühler sogar länger und höher als die eigentliche Grafikkarte.

Die erste passiv gekühlte Radeon HD 5770 muss aber wegen des fehlenden Lüfters keine Nachteile in Kauf nehmen und ist laut Webseite genauso schnell getaktet wie das Standard-Modell: 850 MHz für den Grafikchip und effektiv 4.800 MHz für die 1 GByte GDDR5-Videospeicher. Das spricht für die Leistung des Silent-Cell-Kühlers.

Für die Ausgabe stehen jeweils ein DVI-, HDMI- und DisplayPort-Ausgang bereit. Bisher ist nicht bekannt, wann Gigabyte die neue Radeon HD 5770 veröffentlichen wird. Auch der Preis ist unbekannt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...