Google - Bloggerin will 15 Millionen Dollar

Nachdem Google wegen Beleidigungen eines Model in einem bei Blogger geführtem Weblog die Daten der Nutzerin an das Gericht herausgab, will diese nun von Google 15 Millionen US-Dollar Schadensersatz.

von Georg Wieselsberger,
25.08.2009 15:41 Uhr

Eine Bloggerin, die den Google-Dienst Blogger dazu nutzte, unter anderem ein amerikanisches Model zu beleidigen, will nun Google auf 15 Millionen US-Dollar Schadensersatz verklagen. Google hatte nach Aufforderung durch ein Gericht die Daten der Bloggerin herausgegeben, die Studentin ist.

Beide Frauen kennen sich aus der Modeszene persönlich und sind sich nicht gerade besonders zugeneigt. Die Studentin ist aber der Ansicht, der große Google-Konzern hätte ihre Rechte verteidigen müssen. Es gäbe ein Recht darauf, seine Meinung anonym zu äußern, selbst die Gründerväter der USA hätten unter Pseudonym geschrieben.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen