Google stellt Spieldesign-Veteran ein - Noah Falstein ist Chief Game Designer

Google plant anscheinend, einen eigenen Spieledienst oder ein eigenes Spiele-Studio zu gründen, wie die Einstellung eines Lucas Arts-Veteranen zeigt.

von Georg Wieselsberger,
04.05.2013 09:34 Uhr

Noah Falstein (Bildquelle: Wikipedia)Noah Falstein (Bildquelle: Wikipedia)

Noah Falstein ist laut einer Meldung von Forbes und laut seines eigenen LinkedIn-Eintrag nun bei Google beschäftigt.

Der Titel seiner Position, Chief Game Designer, lässt eigentlich keinen Zweifel mehr daran, dass Google auch im Bereich Spiele tätig werden möchte. Falstein war einer der frühen Mitarbeiter bei Lucasfilm Games, das dann zu Lucas Arts umbenannt wurde. Dort arbeitete er unter anderem an Klassikern wie Koronis Rift, Indiana Jones: Last Crusade und dem Nachfolger Fate of Atlantis mit.

Die lange Liste der Spiele, an denen Falstein als Programmierer, Designer, Projektleiter, Producer und Creative Director beteiligt war, ist auf Mobygames zu finden und enthält sehr viele Meilensteine der Spieleentwicklung. Was genau Google nun mit diesem Urgestein der Videospiele-Industrie plant, ist leider nicht bekannt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...