Grafikkartenserie wird ausgebaut - Asus Strix mit leiser GTX 750 Ti

Für einen ruhigen Betrieb hat Asus aktuell die Karten der Direct-CU-Serie auf dem Markt. Zusätzlich wird es in Zukunft aber auch verstärkt Karten der neuen Serie Strix geben.

von Dennis Ziesecke,
09.06.2014 16:02 Uhr

Asus hat mit zwei neuen Grafikkarten vor kurzer Zeit eine neue Serie vorgestellt: Die Geforce GTX 780 Strix und die Radeon R9 280X Strix sorgen vor allem im Idle für Ruhe: Die Karten schalten beim Unterschreiten einer gewissen Temperatur alle Lüfter ab - Semi-Passiv im Highend-Bereich. Bei einem Erfolg der Grafikkarten könnten die Strix-Karten auch die bekannte Direct-CU-II-Serie ablösen. Teurer als Karten mit DirectCU-II-Kühler sollen Strix-Modelle laut Asus nicht werden.

Mit der Geforce GTX 750 Ti Stix ist nun ein weiteres Modell hinzugekommen. Auch bei dieser Karte werden die beiden Ventilatoren bei niedrigen Chip-Temperaturen komplett deaktiviert. Auch wenn die Taktraten höher als bei Nvidias Referenz ausfallen sollen, verrät Asus noch keine finalen Taktfrequenzen für die GPU. Der zwei Gigabyte große Speicher allerdings wird mit 2.700 MHz laufen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen