Heavy Gear Assault - Mit Singleplayer und Oculus-Rift-Support (Update: Entwickler-Video)

Der Entwickler Stompy Bot Productions hat eine Singleplayer-Komponente für die Mech-Simulation Heavy Gear Assault angekündigt. Außerdem soll das durch Kickstarter finanzierte Spiel die Virtual-Reality-Brille Oculus Rift unterstützen.

von Andre Linken,
28.05.2013 09:57 Uhr

Heavy Gear Assault - Entwickler-Video: Singleplayer-Kampagne angekündigt 1:06 Heavy Gear Assault - Entwickler-Video: Singleplayer-Kampagne angekündigt

Die Mech-Simulation Heavy Gear Assault wird neben dem Multiplayer-Part auch eine Singleplayer-Komponente bieten. Dies gab der Entwickler Stompy Bot Productions jetzt auf der offiziellen Kickstarter-Seite des Spiels bekannt.

Wie genau dieser Singleplayer-Part aussehen wird, ist bisher zwar noch nicht bekannt. Allerdings versicherte das Team, dass diese Inhalte definitiv schon in der Grundfinanzierung (800.000 Dollar) enthalten sein werden. Des Weiteren soll Heavy Gear Assault definitiv die Virtual-Reality-Brille Oculus Rift unterstützen.

Bisher ist jedoch noch nicht mal sicher, ob Heavy Gear Assault überhaupt auf den Markt kommen wird. Die Kickstarter-Aktion läuft zwar noch bis zum 29. Juni 2013. Von den veranschlagten 800.000 sind bisher jedoch erst zirka 28.000 Dollar zusammengekommen.

Heavy Gear Assault ist eine Mech-Simulation, bei der sich Spieler in großen schwer gepanzerten und bewaffneten Kampfanzügen, den sogenannten »Gears« duellieren. Der Titel setzt die Heavy Gear-Reihe aus den späten 90er Jahren fort, die bereits damals als der »kleine Bruder« der Mechwarrior-Spiele galt. Dabei setzt Heavy Gear Assault auf anpassbare Bewaffnung und zerstörbare Umgebung.

Heavy Gear Assault - Artworks & Konzeptgrafiken ansehen


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.