Hitman, Tomb Raider - Fortsetzungen kommen, Hersteller macht Verluste

von Christian Merkel,
28.09.2007 11:05 Uhr

Es wird neue Spiele aus der Hitman- und Tomb-Raider-Reihe geben. Dies bestätigte die Chefin der Eidos-Mutterfirma SCi Jane Cavanagh in ihrer Mitteilung zu den aktuellen Finanzzahlen des Unternehmens. Wann diese Spiele kommen, sagt SCi allerdings noch nicht. Wesentlich näher liegen Fortsetzungen für Just Cause und Battlestations: Midway, die schon seit geraumer Zeit in Entwicklung sind.

Einen Erfolg hat das Unternehmen auch bitter nötig. Das Geschäftsjahr, das zum 30. Juni 2007 endete, war alles andere als erfolgreich. So musste SCi einen Verlust von 42,98 Millionen Euro ausweisen, während im Vorjahr noch ein Gewinn von 11,6 Millionen verbucht wurde. Die Umsätze fielen im letzten Jahr um 20 Prozent auf eine Summe von 206 Millionen Euro.

Kann eine größere Spielefirma in dieser Situation helfen? Der Vorstand von SCi bestätigt jedenfalls, dass es schon Diskussionen mit potenziellen Bietern gab, aber bislang noch keiner ein Kaufgebot abgegeben habe. Vor kurzem hat The Times berichtet, dass Ubisoft, Time Warner und eine noch nicht bekannte chinesische Firma Interesse an SCi/Eidos haben.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen