Ikea Uppleva - Möbel mit integrierter Unterhaltungselektronik

Ikea hat eine neue Möbelserie vorgestellt, die gleich mit integrierter Unterhaltungselektronik wie Fernseher oder Blu-ray-Player ausgeliefert wird.

von Georg Wieselsberger,
18.04.2012 14:13 Uhr

Die neue Serie namens Uppleva wird von Ikea in Zusammenarbeit mit dem chinesischen Unternehmen TCL Multimedia hergestellt und soll es einfacher machen, Heimelektronik mit passenden Möbeln zu kombinieren, während alle Geräte auch noch mit einer einzigen Fernbedienung zu steuern sind. Ein Video auf YouTube erklärt das neue Konzept von Ikea.

Laut dem Möbelhaus entspricht das neue Angebot damit auch den Wünschen der Kunden, die laut einer Umfrage vor allem die Verkabelung der Geräte aber auch die Geräte selbst nicht unbedingt sehen möchten. Als Beispiel nennt Ikea einen LCD-Fernseher mit 32 Zoll samt Halterung, einem Soundsystem mit kabellosen Subwoofer und eine TV-Bank, die zusammen als Set mit fünf Jahren Garantie 899 Euro kosten sollen.

Auch Zusatzgeräte wie Blu-ray- oder DVD-Player gehören zur Uppleva-Serie, die modular aufgebaut ist und ab Sommer 2012 auch in ausgesuchten deutschen Ikea-Einrichtungshäusern erhältlich sein wird. Den Beginn machen die Märkte in Berlin-Lichtenberg ab Juli 2012 und Spandau ab Oktober 2012.


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.