Indiana Jones - Voraussetzungen für fünften Kinofilm geklärt

Nachdem Harrison Ford schon verkündet hatte, für einen fünften Indiana Jones-Film bereit zu sein, haben nun Disney und Paramount einen Deal über das Action-Adventure-Franchise abgeschlossen.

von moviemaniacs ,
09.12.2013 11:13 Uhr

Die Walt Disney Studios und Paramount Pictures haben für das Indiana Jones-Franchise einen Marketing-und Verleih-Deal ausgehandelt, berichtet Deadline. Zu dieser Vereinbarung gehört auch, dass Disney in Zukunft weitere Indiana Jones-Filme realisieren kann.

Im Moment gibt es zwar noch kein grünes Licht für ein fünftes Indiana Jones-Abenteuer. Aber dank dieser Neuigkeit stehen die Zeichen gut, dass Harrison Ford bald wieder die Peitsche schwingen darf. Ford, vor kurzem mit Paranoia - Gefährliches Spiel in den Kinos, war zuletzt 2008 in Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels als Fedora tragender Abenteurer zu sehen.

Indiana Jones reitet demnächst für DisneyIndiana Jones reitet demnächst für Disney

Disney hatte bereits im letzten Jahr durch den 4 Milliarden Dollar-Deal mit George Lucas alle Rechte an dem Indiana Jones-Universum erworben. Der aktuelle Vertrag erlaubt es Disney nun, auch eigene Filme zu produzieren, diese Rechte lagen bisher langfristig bei Paramount Pictures.

Auch Paramount profitiert von dem Geschäft. Das Studio behält die Verleihrechte der bisherigen vier Filme und bekommt wohl an jedem neuen Film eine finanzielle Beteiligung.


Kommentare(60)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.