Intel - "Intel Inside"-Logo nicht mehr gefragt?

Wer sich einen neuen Apple kauft, weiss vermutlich, dass darin ein Intel -Prozessor arbeitet. Aber das seit vielen Jahren im PC-Bereich verwendete " Intel Inside "-Logo prangt auf keinem Apple-Ger?t. Steve Jobs sagte dazu, dass so ein Aufkleber ?berfl?ssig w?re und man den Kunden lieber ?ber das gesamte Ger?t informiert.

von Georg Wieselsberger,
27.08.2007 09:13 Uhr

Wer sich einen neuen Apple kauft, weiss vermutlich, dass darin ein Intel-Prozessor arbeitet. Aber das seit vielen Jahren im PC-Bereich verwendete "Intel Inside"-Logo prangt auf keinem Apple-Ger?t. Steve Jobs sagte dazu, dass so ein Aufkleber ?berfl?ssig w?re und man den Kunden lieber ?ber das gesamte Ger?t informiert.

Aber nicht nur bei Apple findet man das Logo nicht, auch bei bisherigen Intel-Stammkunden ist es immer seltener zu finden. So findet man in Anzeigen von Dell, Hewlett-Packerd und Lenovo zwar noch viele Referenzen auf Intel, das "Inside"-Logo jedoch taucht kaum oder gar nicht mehr auf.

Bob Kaufmann von Dell erkl?rte, dass das Intel-Logo selbst zwar immer noch in Anzeigen und in Marketingmaterial verwendet wird, man sich aber mehr auf das eigene Design konzentrieren m?chte. Ausserdem m?chte man dem Kunden vermitteln, dass es wichtiger sei, den richtigen Prozessor f?r die Aufgabe zu w?hlen als sich nur auf den Prozessor zu konzentrieren.

Intel sieht aber kein Problem, denn laut John Galvin, der diesem Marketingprogramm vorsteht, wird es immer noch sehr stark genutzt. Ausserdem sei es eher wahrscheinlich, dass Hersteller, die das "Intel Inside"-Logo nicht mehr verwenden, schlicht bereits das von Intel bereit gestellte Marketingbudget aufgebraucht h?tten. Insgesamt nehmen ungef?hr 3000 Hersteller an dem Programm teil.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.