Intel - Erste 32nm-Prozessoren am 10. Dezember

Intel wird am 10. Dezember mit neuen Core i3- und Core i5-Modellen die ersten Prozessoren auf den Markt bringen, die mit Strukturgrößen von 32nm hergestellt wurden.

von Georg Wieselsberger,
11.11.2009 13:02 Uhr

Die Veröffentlichung der Prozessoren mit den Codenamen »Clarkdale« und »Arrandale« war für das 4. Quartal 2009 erwartet worden. Nun hat Intel den Termin für die Markteinführung auf den 10. Dezember festgelegt.

Die neuen CPUs sind mit dem bisherigen Sockel LGA1156 kompatibel, aktuelle Mainboards dürften jedoch ein BIOS-Update benötigen, um die Prozessoren mit integriertem Grafikkern richtig zu unterstützen.

Neben den Prozessoren wird Intel auch die neuen Chipsätze H55, H57 und Q57 vorstellen, dennen natürlich auch neuen Mainboards folgen werden. Während zu den mobilen Arrandale-CPUs noch keine genauen Daten bekannt sind, sind die Spezifikationen der Clarkdale-Desktop-Prozessoren kein Geheimnis:

Intel Clarkdale

CPU

Taktrate

Kerne

Threads

Cache

GPU-Takt

TDP

Core i3 530

2,93 GHz

2

4

4 MByte

733 MHz

73 W

Core i3 540

3,06 GHz

2

4

4 MByte

733 MHz

73 W

Core i5 650

3,20 GHz

2

4

4 MByte

733 MHz

73 W

Core i5 660

3,33 GHz

2

4

4 MByte

733 MHz

73 W

Core i5 661

3,33 GHz

2

4

4 MByte

900 MHz

87 W

Core i5 670

3,46 GHz

2

4

4 MByte

733 MHz

73 W

Pentium G6950

2,80 GHz

2

2

3 MByte

533 MHz

73 W

Am unteren Ende der Skala wird Intel auch noch einen auf dem Clarkdale basierenden Pentium G6950 für den Budget-Bereich veröffentlichen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen