Intel Haswell - Komplette Spezifikationen der High-End-CPUs aufgetaucht

Im Internet ist eine Liste der neuen Intel-Prozessoren mit dem Codenamen »Haswell« aufgetaucht, die die Spezifikationen der High-End-Modelle für den Desktop enthält.

von Georg Wieselsberger,
12.12.2012 12:10 Uhr

Laut einer Meldung von VR-Zone wird Intel seine nächste Prozessorgeneration mit dem Codenamen »Haswell« in zwei Stufen auf den Markt bringen. Im zweiten Quartal 2013, vermutlich sogar schon im April, sollen die schnelleren Modelle der neuen CPU-Serie vorgestellt werden. Diese Prozessoren werden weiterhin als Intel Core i-Serie vermarktet, allerdings mit 4000er-Seriennummern. Danach sollen im 3. Quartal weitere Modelle folgen.

Es fällt auf, dass Intel bei Haswell anscheinend mehr unterschiedliche Modelle plant, als dies noch bei den aktuellen Ivy-Bridge-CPUs der Fall ist. Außerdem spendiert Intel diesmal grundsätzlich allen schnellen Desktop-Prozessoren den schnellsten Grafikkern der Serie, auch wenn es geringe Unterschiede bei den Taktfrequenzen der GPU gibt.

Bei den Prozessor-Kernen selbst beschränkt sich Intel weiterhin auf maximal 3,5 GHz beim Top-Modell Core i7 4770K, das mit vier Kernen, Hyper-Threading, 8 MByte Cache maximal 84 Watt verbrauchen soll. Die nicht vorhandene Erhöhung der Taktfrequenz deutet drauf hin, dass die neue Architektur alleine aus Sicht von Intel schon genügend Leistungsvorteile bietet.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen