Intel Ivy Bridge - DirectX 11 und bis zu 60% mehr Grafikleistung

Intel will den integrierten Grafikkern seiner Prozessoren mit Ivy Bridge deutlich verbessern.

von Georg Wieselsberger,
13.09.2011 13:21 Uhr

Die bisherigen Sandy-Bridge-Prozessoren mit ihrer HD2000- oder HD3000-Grafik liegen in Sachen Grafikleistung klar hinter den Fusion-Prozessoren von AMD wie dem AMD A8 3850 zurück. Das möchte Intel mit der nächsten CPU-Generation Ivy Bridge ändern.

Nicht nur, dass die neuen Prozessoren auch DirectX 11 unterstützen werden, auch die Leistung soll sich deutlich steigern. Wie Anandtech meldet, wird zumindest die schnellere Version der dort integrierten Grafik bis zu 60% mehr Leistung im 3DMark Vantage und bis zu 30% bessere Ergebnisse im 3DMark 06 bieten.

Damit würden die Ivy Bridge-Prozessoren in etwa mit den Fusion-CPUs von AMD gleichziehen. Allerdings plant auch AMD für nächstes Jahr neue Prozessoren mit verbesserter Grafiktechnik.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen