Intel Sandy Bridge - Neues zu Intels weiteren Plänen

Eine von Fujitsu stammende Roadmap enthält Informationen zu Intels Plänen.

von Georg Wieselsberger,
22.03.2011 15:42 Uhr

Die von VR-Zone veröffentlichte Roadmap zeigt, dass die ersten Chipsets für die High-End-Versionen der Sandy-Bridge-CPUs im vierten Quartal bereits offiziell vorgestellt werden sollen. Diese 8-Kern-Prozessoren mit Hyper-Threading-Unterstützung für den neuen Sockel 2011 sollen die bisherige Plattform mit X58-Chipsatz ersetzen, die dementsprechend gleich Anfang 2012 zurückgefahren wird.

Laut VR-Zone wird zumindest die Server-Version der neuen Chipsätze bereits den neuen Standard PCI-Express 3.0 unterstützen. Eine Unterstützung im Desktop-Bereich scheint daher ebenfalls wahrscheinlich.

Den gerade eben erst vorgestellten Sandy-Bridge-Prozessoren für Sockel 1555 sind immerhin noch zwei Jahre bis zur »End of Life«-Ankündigung von Intel vergönnt. Dabei nennt Intel letzte Termine für neue Bestellungen dieser Prozessoren. Für 2013 plant Intel ohnehin die Vorstellung einer ganz neuen Prozessor-Architektur.

Die Fujitsu-Roadmap.Die Fujitsu-Roadmap.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen