Intel - »Windows 8 ist eine tolle Sache für uns«

Intel lobt das nächste Windows-Betriebssystem und sieht große Chancen für das eigene Unternehmen.

von Georg Wieselsberger,
01.12.2011 10:02 Uhr

Für Intel-Chef Paul Otellini ist Windows 8 trotz der Unterstützung für ARM-Prozessoren »eine der besten Sachen, die unserem Unternehmen jemals passiert sind«. Wie zdnet meldet, räumt Otellini auch gleich mit den »Mythen« um Windows 8 auf, laut denen ARM eine Gefahr für Intel, der PC bald Geschichte und Intel keine Chance im Mobilmarkt habe.

Windows 8 sei beispielsweise für Unternehmen ideal, die bisher aus Sicherheits- oder Kostengründen ihre vorhandene Software nicht auf Android oder das iPad portieren. Unter Windows 8 würden jedoch die vorhandenen Programme mit einem Klick wieder unter der üblichen Oberfläche laufen, während neue Software das Metro-Interface nutzen könne.

Windows 8 werde daher auch auf dem Tablet-Markt mit x86-Geräten einen enormen Vorteil haben, da alle vorhandene Software und eine riesige Anzahl an Zusatzhardware weiterverwendet werden können, da es die Treiber bereits gibt. ARM-Geräte hätten diesen Vorteil dagegen nicht.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen