Intel: Pentium 4 HT/3,2 GHz

von Daniel Visarius,
23.06.2003 12:20 Uhr

Intel stellt heute seinen Pentium 4 HT/3,2 GHz vor. Der neue Chip arbeitet mit einem 200 MHz schnellen Frontside Bus, der vier Datenpakete pro Takt übermittelt (FSB800). Im Kern werkelt weiter der 0,13-Mikrometer-Northwood mit 512 KByte L2-Cache. Hyperthreading beschleunigt primär parellel laufende Anwendungen und solche, die "multi-threaded" programmiert sind. In einem ersten Test lieferte der Pentium 4 HT/3,2 GHz noch mal mehr Spieleleistung als sein 200 MHz langsamerer Vorgänger und ist damit die derzeit schnellste Spiele-CPU. Kostenpunkt: etwa 650 Euro. Den kompletten Test lesen Sie im GameStar 8/2003 (ab 2. Juli 2003 am Kiosk).

Im GameStar-Shop finden Sie über 10.000 Hardware-Komponenten zu günstigen Versandpreisen, etwa die neusten CPUs.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.